St.Julian


Die Gemeinde St. Julian setzt sich aus den
ehemaligen Einzelortschaften
St. Julian, Gumbsweiler, Eschenau
und Obereisenbach
zusammen.

Die Gemarkung mit seinen 1281 ha erstreckt sich vom Rande des
Truppenübungsplatzes im Norden bis über die B 420 und den Glan
hinaus Richtung Süden.

Auf eine intakte Infrastruktur kann die Gemeinde stolz sein.

Man findet in den Orten eine Kindertagesstätte, vier Spielplätze, eine Grundschule mit Turnhalle, sowie zwei Banken.
Sehr gute Einkaufsmöglichkeiten in zwei Bäckereien mit Lebensmittelgeschäften einen Frisörladen, Haushaltswarenbedarf, Fahrschule, sowie fürs Gesundheitswesen einen prakt. Arzt und Zahnarzt.

Die Gastronomie wurde jüngst bereichert durch einen Koch im Sportheim, welcher deutsche und Elsässer-Spezialitäten gekonnt auf den Tisch bringt.

Auch Arbeitsmöglichkeiten durch zahlreiche Gewerbebetriebe können die Orte vorzeigen.
Reges Vereinsleben herrscht bei über zwanzig Vereinen und Institutionen, von Feuerwehr bis Sportverein.
Auch die Kirche steht noch im Dorf.

Mit der Draisine fahren sie parallel der B 420 durch St.Julian und Besichtigungen wie
die historische Ölmühle von 1728 und
die Stummorgel der Kirche laden zu einem Besuch ein.

In einer reizvollen Landschaft kann der Gast im Glantal, und in näherer Umgebung auf Feld, Wald und Flur seinen Sauerstofftank füllen.

Eine vielfältige Möglichkeit und somit für die Zukunft gewappnet, biete die Gemeinde den Bauherren, angenehme und ruhige Baugrundstücke, ob auf der Höhe oder im Tal.

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Ortsgemeinde

www.sankt-julian.de