Wolfstein

Wolfstein



Anerkannter Erholungsort

Wolfstein
(Pfalz)
im Herzen des Konigslandes.

Das mittelalterliche Amtsstädtchen im Königsland entwickelte sich schon früh zu einem Marktflecken, in dem bereits 1599 etwa 30 Handwerksbetriebe ansässig waren. Auch über die kurpfälzische und die napoleonische Zeit hinaus konnte Wolfstein seine Bedeutung als Amts- und Geschäftsstädtchen wahren. Es wurde im vergangenen Jahrhundert zum Mittelpunkt im Pfälzer Musikantenland. Viele Partien nahmen von hier
ihren Weg nach Ubersee. Zahlreiche Geschäfte und Handwerksbetriebe, 5 Brauereien, VemE 17 Gaststätten und 5 Jahrmärkte spiegeln diese Bedeutung in Zahlen.

Die Jahrhundertwende brachte die Gründung der Firma Karl Otto Braun. Das Werk mit
1200 Beschäftigten und eine leistungsfähige Geschäftswelt sichern auch weiterhin
Wolfsteins Bedeutung als wirtschaftlichen Mittelpunkt.

Was bietet Wolfstein seinen Besuchern:

• Beheiztes Freischwimmbad mit ausgedehnten Liegewiesen
• Markierte Wanderwege zu den aussichtsreichen Höhen des Königsberges
• Burgruinen Alt- und Neu-Wolfstein
• Heimatmuseum, Druckereimuseum
• Städtische Bücherei
Historische Altstadt
• Sportanlage, Tennisplätze, Minigolfanlage, Sport- u. Freizeitcenter
• Schutzhütten im königsberg (etwa 1000 ha Waldbestand)
• Grillhütte am Laufhauser Weiher
• Gemütliche Gasthäuser
• Modern ausgestatteter Campingplatz (vom ADAC anerkannt)
Besichtigungsbergwerk (einziges Kalkbergwerk in Deutschland)
• Jugendherberge in herrlicher Aussichtslage
• Ferien auf dem Bauernhof


Auskünfte, Prospekte:
Fremdenverkehrsamt der Verbandsgemeinde 67752 Wolfstein, Telefon 0 63 04/9 13-0