Dach der Welt
Castle Rock 2005
TSG Sportfest
Archiv




Klicken Sie auf den Link und Sie können sich die original Homepage von 2001 ansehen.

Lautsprechersystem aktivieren!




 



Französische Köche im Burgrestaurant

Ein Vergnügen der besonderen Art im April 2003.

Zusammen mit Erick Alirol, Küchenmeister aus Bagnoles de l'Orne,
servierte Peter Emrich seinen Gästen ein Menü du Chef.

Das 6 gängige Menü lies wie erwartet keine Wünsche offen!

Röllchen von geräuchertem Lachs mit Avocadocreme und Jakobsmuschel
Seeteufel mit Riesengarnelen und Langustino-Soße
Sorbet von grünem Apfellikör
Perlhuhn mit Anduillette Kompott von grünen Linsen und Kartoffelrosette
Käsedessert mit Camenbert, Nüssen und Trauben
Normannische Dessertspezialität

In Zeiten in denen 'Essen' fast schon zur Belanglosigkeit degradiert wird (mcdonald),
erscheint solch ein Event herausragend.

Kompliment an die Küchenmeister!

Mehr Infos über das Restaurant finden Sie hier klick

Bericht 2003 der Redaktion kml


 



Weihnachtsmarkt auf Burg Lichtenberg

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt auf Burg Lichtenberg
am 1. Adventswochenende 26. und 27. November 2005

Das einmalige Ambiente der Burg wird wieder eine herrliche Kulisse für den
3. Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt bilden.

Handwerkskünste, Kunstgewerbe, Gaukler, Jongleure, Feuerschlucker
und ein großes Ritterlager sind wieder zu bewundern.

Verschiedene Stände bieten Speisen und Getränke an, die zur Blütezeit der Burg den Rittern und
Burgfräuleins gereicht wurden.

Umrahmt wird das Ganze von mittelalterlicher Musik.

Musikalische und kunsthandwerkliche Darbietungen können in einem beheizten Festzelt bestaunt werden.

Märchenerzähler, Bogen- und Armbrustschießen werden für die kleinen Ritter angeboten.

Edle Frauen, Recken, Knappen, Gaukler umrahmen das Programm.
Beginn der Spektakulums: Samstag ab 14 Uhr • Sonntag ab 10 Uhr
Wegegeld 2 Euro ( inkl. Erinnerungsamulett )


Verbinden Sie Ihren Aufenthalt auch mit einem Besuch der beiden Museen.

In der Zehntscheune befindet sich das Musikantenlandmuseum, hier kann man den Weg der
Wandermusikanten nachvollziehen, die in die Welt hinausgezogen sind.

Oder man erkundet die Urwelt vor 270 Mio. Jahren im Geoskop.